Mentaltraining im Sport 
 
für Amateure, Profis, Teams, Kinder und Jugendliche

triumph-3169602_1280_edited_edited.png

"Erfolgsfaktor Kopf:  Gut sein, wenn`s drauf ankommt"  (Zitat Hans Eberspächer)

Voraussetzung dafür ist die Synergie zwischen körperlichen, materiellen und mentalen Ressourcen, die sich gegenseitig unterstützen. Dieses Zusammenspiel kann man steuern und durch mentales Training forcieren.   

boxing-3632074_1280_edited.png
silhouette-3170468_1280_edited.png
cross-country-skiing-99061_1280_edited_e
kids-3297107_1280_edited_edited.png
soccer-304133_1280_edited_edited.png
skiing-99062_1280_edited.png
golf-99077_1280_edited_edited_edited.png
triumph-3169604_1280_edited_edited.png
tennis-99113_1280_edited_edited.png
swimming-296719_1280_edited_edited.png
silhouette-3597579_1280_edited.png
silhouette-3275316_1280_edited.png

Leistungssteigerungen erzielen durch Mentale Fitness

Mentale Stärke basiert auf: 

Konzentrationsfähigkeit und  Aufmerksamkeitsfokussierung

Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

Positives, konstruktives Denken

Selbstmotivation

Freude am Wettkampf

Erlernen von Bewegungsabläufen durch Visualisieren

Umgang mit Druck

Emotionsregulation

Es geht um Konzentration, Präzision und Ergebnisorientierung
und das Ganze mit möglichst viel Gelassenheit und Freude. 

Mentaltraining richtet sich an seelisch gesunde Menschen und kann auf keinen Fall eine Psychotherapie ersetzen.